Aktuelles

UTL gratuliert zum Jubiläum

Am 1. Juli 2021 durfte unsere langjährige Mitarbeiterin Adela Riedel bereits ihr 25-jähriges Dienstjubiläum bei UTL feiern. Aus diesem Anlass wurde in geselliger Runde beisammen gesessen und ihr für ihren unermüdlichen Einsatz gedankt. Eigentlich ist Frau Riedel bereits seit 30 Jahren für unsere Unternehmensgruppe tätig, ein Vierteljahrhundert davon nun bei UTL. Adela Riedel ist bei uns für die Buchhaltung zuständig und ist auch sonst immer zur Stelle, wenn Hilfe benötigt wird - der gute Geist unserer Firma. Wir danken Frau Riedel von Herzen für ihre Loyalität, die jahrzehntelange Unterstützung, den vielen leckeren Kuchen und so manchen Lachanfall.

Aktuelles

Rückbau Ölbohrplatz

In Saal bei Barth ist unsere Tiefbaufirma derzeit bei einem Rückbau eines Ölbohrplatzes tätig. Früher wurden hier Probeölbohrungen vorgenommen. Da keine Ölvorkommnisse festgestellt werden konnten, muss der eigens hierfür errichtete Bohrplatz nun zurückgebaut werden. Drei Mitarbeiter von UTL werden im Auftrag von CEP (Central European Petroleum GmbH) bis Mitte Juli mit den Bauarbeiten beschäftigt sein. Eine riesige Betonfläche und eine darunterliegende Schotterdecke werden abgebrochen und sollen anschließend recycled werden. Der Auftrag ist für UTL mit einem Umsatz von 250.000 € verbunden.

Aktuelles

UTL will sich vergrößern

Positiv blickt das Unternehmen UTL auf das Jahr 2021. Aufgrund einiger Großaufträge wird sich das Team der Tiefbauspezialisten im ersten Quartal vergrößern müssen. Gleich mehrere Stellen sind in den nächsten Wochen zu besetzen und die Bewerbungsverfahren laufen gerade an. Vom Tiefbauingenieur über Tiefbaufacharbeiter bis hin zum Werkstattleiter werden qualifizierte Fachkräfte gesucht, die Lust auf eine neue Herausforderung haben. Auch eine Büroangestellte soll das Team tatkräftig unterstützen. Die starke Auftragslage ist für die Geschäftsführung und die Mitarbeiter Grund zur Freude, da es besonders in diesen wirtschaftlich schweren Zeiten für Sicherheit sorgt und zeigt, dass das Baugewerbe glücklicherweise derzeit keine massiven Einschränkungen durch die Corona-Krise erfährt. Wer also Interesse an einem sicheren Arbeitsplatz mit Zukunftsperspektive hat und die fachlichen Voraussetzungen erfüllt, kann unsere offenen Stellen in der Rubrik "Stellenangebote" einsehen: https://www.utl-grimmen.de/das-unternehmen/stellenangebote/

Wir freuen uns auf Ihre Bewerbungsunterlagen und stehen für Rückfragen jederzeit gern zur Verfügung.

 

Aktuelles

Beste Aussichten für 2021

Zum Jahreswechsel wünscht UTL seinem Team und allen Partnern und Kunden einen guten Rutsch ins neue Jahr und viel Gesundheit, Erfolg und Glück für 2021. Für UTL wird 2021 ein spannendes Jahr mit tollen Herausforderungen, auf die wir uns sehr freuen. Dank einiger Großaufträge werden im ersten Quartal mindestens sieben neue Mitarbeiter eingestellt. Vom Bauingenieur bis zum Baumaschinisten - Bewerbungen sind ab sofort herzlich willkommen. Eine Verlinkung zu unseren offenen Stellenausschreibungen finden Sie auf unserer Startseite. Sollten Sie also 2021 nach Veränderung streben und einen beruflichen Neuanfang planen, dann melden Sie sich gern bei uns. All unseren Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern, unseren Geschäftspartnern und unseren Auftraggebern danken wir für die Treue, die großartige Zusammenarbeit und das entgegengebrachte Vertrauen. Alles Gute für 2021!   

 

Aktuelles

UTL wünscht frohe Weihnachten

Ein außergewöhnliches und für viele Menschen auch besorgniserregendes Jahr neigt sich langsam dem Ende entgegen. Es ist nun soweit, die ruhige Zeit im Kreise seiner Liebsten zu genießen und sich auf die wichtigen Dinge im Leben zu besinnen. Die Geschäftsführung von UTL wünscht all seinen Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern, allen Kunden und Partnern ein wunderschönes Weihnachtsfest, gemütliche Stunden mit Familie und Freunden und beste Gesundheit.   

 

Aktuelles

Qualitätszertifikat erneut erhalten

Seit vielen Jahren betreibt UTL erfolgreich ein Qualitätsmanagementsystem nach DIN EN ISO 9001. Alle Prozesse des Unternehmens sind in diesem System festgehalten, werden kontinuierlich geprüft und wichtige Daten dokumentiert, um unseren Kunden stets beste Qualität garantieren zu können, uns stetig zu verbessern und Fehler zu vermeiden. Alle drei Jahre besuchen externe Auditoren das Unternehmen und prüfen, ob das Qualitätszertifikat für weitere drei Jahre ausgehändigt werden kann. Im Oktober 2020 erfolgte das externe Audit und soeben haben wir erfahren, dass UTL mit seinem Qualitätsmanagementsystem weiterhin das Zertifikat tragen darf. Bereits im Juni konnten wir in einem Remote-Audit unter Coronabedingungen unser Zertifikat als Entsorgungsfachbetrieb bestätigen. Diese guten Ergebnisse sind für uns und unser Team eine fantastische Anerkennung der Bemühungen und zugleich ein Ansporn diesen Weg weiterzugehen. Das Zertifikat beweist unseren Geschäftspartnern und Auftraggebern außerdem, dass wir unsere Aufgabe ernst nehmen und Ihnen hervorragende Bauleistungen bieten möchten.

Aktuelles

UTL hat Wort gehalten – Geschäftsprozesse sind digitalisiert

Im April 2019 übergab Christian Pegel, der Minister für Energie, Infrastruktur und Digitalisierung, einen Fördermittelbescheid an UTL. Dieser sollte der Einführung der integrierten Projekt- und Unternehmenssteuerung dienen. Dieses Projekt konnte nun am 15. Oktober 2020 erfolgreich abgerechnet werden. Es wurde in das bestehende Qualitätsmanagementsystem nach DIN EN ISO 9001 integriert. Das System ist mit den digitalen Vergabe- und Abrechnungsverfahren der Auftraggeber kompatibel. Mithilfe der umgesetzten Digitalisierung wichtiger Prozesse sind elektronische Beschaffungsanfragen an Nachunternehmer und Lieferanten sowie deren rechtssichere Projekteinbindung möglich. Integrierte Bauausführungs-, Vermessungs- und Abrechnungsverfahren steigern die Effizienz des Baustellenmanagements und gewährleisten zeitnah das Projekt- und Betriebscontrolling. Sowohl die Unternehmenskultur, als auch die Kundenzufriedenheit haben sich verbessert. Das Unternehmen hat einen großen Schritt in Richtung „Industrie 4.0“ vollzogen.

Aktuelles

UTL digitalisiert seine Geschäftsprozesse!

Der Minister für Energie, Infrastruktur und Digitalisierung Christian Pegel überreichte der Geschäftsleitung am 18.04.2019 einen Fördermittelbescheid zur Einführung der integrierten Projekt- und Unternehmenssteuerung. So lassen sich zukünftig beispielsweise direkt aus den Planungsunterlagen 3D-Modelle für die Baumaschinensteuerung generieren. Bautrupps führen elektronische Bautagebücher, die Massenermittlung und Stundenerfassung erfolgen digital. Baumaschinen melden ihren Standort und wann die nächste Wartung ansteht. Das Lagebild wird der Geschäftsleitung in Echtzeit übermittelt, der Planungsvorlauf verkürzt sich. Die neuen Herausforderungen haben schon heute das Team näher zusammenrücken lassen. Mit der Projektrealisierung wird sich für das Unternehmen die Tür zur Industrie 4.0 weit öffnen. UTL bietet dem Tiefbauer der neuen Generation attraktive Arbeitsplätze.