Strassenbau

Wir beteiligen uns am Ausbau von Fernstraßen im Rahmen des Bundesverkehrswegeplans und sind am regionalen Straßen- und Wegebau zur Herstellung und Erhaltung von Straßen und Wegen für den Fuß- und Fahrzeugverkehr eingebunden. Bis auf Asphaltierungsarbeiten führen wir alle Arbeiten selbst aus. Für Asphaltierungsarbeiten kommen leistungsfähige Nachunternehmer zum Einsatz.

 

Leistungen

  • ungebundene Oberbauschichten
  • Pflaster-/Steinsetzarbeiten
  • Asphaltarbeiten
  • Entwässerungsanlagen
  • Böschungsbefestigungen

Vorwort

Gut befahrbare Straßen gehören heute zum Standard der Infrastrukturbereitstellung. Wir legen daher sehr viel Wert auf Präzision beim Straßenbau. Die Verkehrswege sind im Alltag durch schwer beladene LKWs und die Vielzahl an PKWs schweren Belastungen ausgesetzt.

 

Straßenbau

Wir konzentrieren unsere Tätigkeiten auf die für den Straßenbau notwendige Vor- und Nachbereitung der Bauflächen. So erledigen wir bis auf die Asphaltierarbeiten alles selbst. Diese überlassen wir darauf spezialisierten Unternehmen.

 

Arten von Straßen und ihre Unterschiede

Es gibt viele verschiedene Straßentypen, deren Erbauung aufgrund unterschiedlicher Ansprüche und Belastungsprofile ebenfalls variiert. So sind Kraftfahrstraßen und Autobahnen in der Beschaffenheit und den dafür notwendigen Maßnahmen anders als Nebenstraßen in Stadtgebieten. Auf Kraftfahrstraßen und Autobahnen herrscht in der Regel ein anderes Verkehrsaufkommen als auf einer Nebenstraße in der Stadt. Daher müssen die jeweiligen Rahmenbedingungen und die zu erwartenden Belastung ermittelt werden und in die Planung und Umsetzung des Straßenbaus einfließen.

 

Folgen

Spurrillen und Schlaglöcher stellen die häufigsten Probleme auf dicht befahrenen Straßen dar. Diese treten durch die immer weiter zunehmende Zahl von Fahrzeugen auf. Die entstandenen Schäden müssen meist unter großen Aufwendungen von Geld und Zeit repariert werden. Insbesondere bei der Ersterbauung sollte sorgfältig gearbeitet werden, da so Folgeschäden durch falsche Umsetzung vorprogrammiert sind. Daher geben wir unser Bestes für Ihre und unsere Straßen.

 

Maßnahmen gegen Schäden

Eine Maßnahme stellt das Nutzverbot für LKW über 3,5t oder 7,5t dar. Diese kann sich positiv, aber auch negativ auswirken. So kann die Belastung anfälliger Straßen zunächst eingeschränkt werden, was sich positiv auf die Lebensdauer und Reparaturintervalle auswirkt.

Negative Folgen sind, dass die LKWs auf Ausweichrouten wechseln und dann diese durch vermehrtes Aufkommen in Mitleidenschaft ziehen.